Steffi Huber

1 2 3 11

Fortbildung

 

Das Pfarrbüro ist am 26. April 2018 wegen einer Fortbildung der Sekretärin geschlossen.

Sie erreichen Steffi Huber wieder ab Montag, 30. April 2018 zu den üblichen Zeiten.

In dringenden seelsorgerlichen Notfällen wenden Sie sich bitte direkt an einen Pfarrer.

Pfarrer Langbein: 09431 – 38 51 11

Pfarrer Malikoski: 09431 – 75 48 5 28

 

Wackersdorf-Treff am 26. April

Der nächste Wackersdorf-Treff findet am 26. April 2018 statt. Der Beginn ist um 19 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen. Zu Gast wird Frau Anni Weber aus der Gemeinde Birgland sein. Sie erzählt uns über den Werdegang und das Leben von Johann Flierl, der sich vom Oberpfälzer Bauernsohn zum Missionar und Begründer der ersten evangelisch-lutherischen Tochterkirche in Papua Neuguinea entwickelt hat. Hoch verehrt in der Südsee,  ist er in unserer Gegend nur wenig bekannt. Man möchte ihm nun mit einem Museum in seinem ehemaligen Schulhaus in Fürnried ein Denkmal setzen, das seiner Bedeutung gerecht wird.

Herzliche Einladung dazu.

Urlaub im Pfarrbüro

von 30. März bis einschließlich 8. April 2018 ist das Pfarrbüro geschlossen.

In dringenden seelsorgerlichen Fällen erreichen Sie:

bis 1. April Pfarrer Langbein unter der Tel.Nr. 09431-38 51 11

ab 30. März Pfarrer Malikoski unter der Tel.Nr. 09431-75 48 5 28

Herzlich willkommen im Land des Glaubens!

Glaubensgespräch in der Passionszeit

Zum dritten Offenen Abend zu Grundthemen des christlichen Glaubens laden wir herzlich ein am kommenden Donnerstag, 8. März von 19-21 Uhr in den Gemeindesaal in der Bahnhofstraße.

Diakon Jürgen Weich und Gerhard Gohlke bieten – im Anklang auf das bekannte Gedicht von Dietrich Bonhoeffer –  Impulse zum Thema „… und reichst du uns den schweren Kelch, den bittern“ und stellen sich unter anderem der Frage, wie Glaube auch Schwierigkeiten standhalten kann.

Herzlich willkommen im Land des Glaubens!

Zum zweiten Offenen Abend zu Grundthemen des christlichen Glaubens laden wir herzlich ein am kommenden Donnerstag, 1. März von 19-21 Uhr in den Gemeindesaal in der Bahnhofstraße.

Diakon Jürgen Weich und Pfarrer Arne Langbein bieten – im Anklang auf das bekannte Gedicht von Dietrich Bonhoeffer –  Impulse zum Thema „So will ich diese Tage mit euch leben“ und stellen sich unter anderem der Frage, ob Glaube mehr als reine Privatsache ist.

Offene Abende zum Glauben

Was ist eigentlich dran an christlichem Glauben? Wie kann ich mein eigenes Glaubensleben gut gestalten? Wie kann ich meine Kinder christlich erziehen? Diese und ähnliche Fragen bewegen nicht nur die Verantwortlichen der Evangelischen Kirchengemeinde Schwandorf. In diesen Tagen gestalten sie daher eine  neue Reihe Offener Abende zu Grundthemen christlichen Glaubens.

Zum ersten Abend laden die Verantwortlichen am kommenden Donnerstag, 22. Februar von 19-21 Uhr in den Gemeindesaal in der Bahnhofstraße ein. Dekan Karlherrmann Schötz und Pfarrer Arne Langbein bieten Impulse zum Thema „Behütet und getröstet wunderbar“ und stellen sich unter anderem der Frage, was christlicher Glaube denn eigentlich ist und was er Menschen von heute noch bieten kann. Sie wollen dabei mit allen Interessierten  Glauben neu oder auch wieder entdecken, erleben und feiern. (sev)

1 2 3 11
Tageslosung

Die Losungensdatei von diesem Jahr konnte nicht gefunden werden. Weitere Infos in der ReadMe.md des Plugins.

Gemeindebote
Gemeindebote
Unseren Gemeindeboten finden Sie auch online!
Luther2017
Luther2017