Thomas Huber

1 2 3 12

Jubelkonfirmation 2018

Gottesdienst zum 5. Sonntag nach Trinitatis in unserer Erlöserkirche mit sieben Jubelkonfirman*dinnen, drei Kircheneintritten, drei Pfarrern und viel Musik … ein lebendiger, festlicher, musikalischer und sonniger Sonntagsgottesdienst mit Dekan Stelzner, Pfarrer Roth, Pfarrer Langbein, Heavenbound und der Kirchenband.

Fotos: Jonas & Thomas Huber

Gottesdienste Karwoche & Ostern

29. März – Gründonnerstag
18:00 Gottesdienst mit Abendmahl und Abendessen, Erlöserkirche Schwandorf.

30. März – Karfreitag
09:30 Gottesdienst mit Beichte und Abendmahl, Erlöserkirche Schwandorf.
17:00 Passionskonzert „Gottes Liebe am Kreuz“, Erlöserkirche Schwandorf.

1. April – Ostersonntag
05:30 Osternacht mit Osterfrühstück, Friedenskirche Wackersdorf.
09:30 Gottedienst mit Abendmahl, Erlöserkirche Schwandorf.

2. April – Ostermontag
09:30 Gottesdienst, Friedenskirche Wackersdorf.
19:00 Gottesdienst mit Abendmahl, Kapelle Krankenhaus Schwandorf.

Weitere Termine finden Sie in unserem Kalender (hier klicken) …

Passionskonzert Karfreitag 17:00

Gottes Liebe am Kreuz
musikalisch thematische Karfreitagsmeditation
Karfreitag 30. März 2018, 17 Uhr, Erlöserkirche Schwandorf

Arne Langbein, Johannes Amberg und Gerhard Gohlke – Lesungen, Texte

Evangelischer Kirchenchor, Leitung Willi Stöhr
Heavenbound, Leitung Thomas Huber

Jonas Huber – Saxophon
Marina Kraus – Sopran
Dagmar Merkl – Geige
Edwin Merkl – Klarinette
Florian Sorgenfrei – Klavier
Ingeborg Stöhr – Flöte
Margarita Wiegleb – Orgel

Das war unser Frühstück-Gottesdienst!

Schon ab 8 Uhr 30 waren unsere Konfirmanden mit Diakon Jürgen Weich im Einsatz und bereiteten das Frühstück für alle Gottesdienstbesucher vor. Es war ein außergewöhnlicher Gottesdienst für Groß und Klein, mit Gottes Wort, Zeit für Gespräche, vielen Lieder, dem Kirchenchor, der Kirchenband und einem leckeren Frühstücksbuffet. Es war ein neue, interessante und gelungene Art Gottesdienst zu feiern.

1 2 3 12
Tageslosung

In deiner Hand, HERR, steht es, jedermann groß und stark zu machen.

1.Chronik 29,12

Es kam unter den Jüngern der Gedanke auf, wer von ihnen der Größte wäre. Da aber Jesus den Gedanken ihres Herzens erkannte, nahm er ein Kind und stellte es neben sich.

Lukas 9,46-47

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Gemeindebote
Gemeindebote
Unseren Gemeindeboten finden Sie auch online!