COMIN – Unser Partner

Comin - Bild 1COMIN – der Indianermissionsrat der Evangelischen Kirche Lutherischen Bekenntnisses in Brasilien (EKLBB) wurde formell 1982 gegründet. Die Abteilung wurde auf den Erfahrungen in der Arbeit mit den indigenen Völkern aufgebaut, die die Lutherische Kirche seit den 60iger Jahren gesammelt hatte (Internetseite vom COMIN –www.comin.org.br).

Als die Lutherische Kirche in Brasilien entstand, war sie von Anfang an in einen Konflikt verwickelt: Ihre Kirchenmitglieder waren Einwanderer aus Europa, die auf Land angesiedelt wurden, das den Indigenen gehörte. Die Geschichte der Besiedlung ist von Leid geprägt und brachte auf jeder Seite Opfer hervor, forderte aber von den indigenen Völkern einen besonders hohen Tribut.

Sicher hat es sich die Brasilianische Lutherische Kirche nicht ausgesucht, so geboren zu werden. Aber sie weiß sich als Kirche auch mit den Indigenen Völkern verpflichtet und durch den Indianermissionsrat COMIN stellt sie sich an die Seite der Indigenen Völker. Seit COMIN vom Kirchenrat der EKLBB beauftrag worden ist die Mission der Kirche unter Indigenen zu koordenieren, ist es zentrales Anliegen der Öffentlichkeitsarbeit von COMIN die Teilnahme an einem Versöhnungsprozeß zwischen BrasilianerInnen mit europäischen Vorfahren und den indigenen Völkern, so dass mehr Verständnis zwischen indigenen und nicht-indigenen Menschen ermöglicht werde.

Die Arbeit des Indianermissionsrates COMIN wird so durchgeführt, dass es dialogisch in partnerschaftlicher Solidarität mit den Indigenen Völkern, mit den Gemeinden und Instanzen der EKLBB, mit anderen Einrichtungen und Partnern, die mit den Indigenen Völkern arbeiten, geschieht.

Comin - Bild 2COMIN hat sieben Arbeitsfeldern mit den indigenen Völkern, vier im Amazonasgebiet und drei im schon lange kolonialisierten Süden. Ein weiteres Arbeitsfeld widmet sich den Prozessen der Meinungsbildung der Nicht-Indigenen Gesellschaft, welches an die Theologische Hochschule der EKLBB angebunden ist. Die gesamte Arbeit wird von einer zentralen Geschäftsstelle in São Leopoldo pastoral, politisch und verwaltungstechnisch koordiniert.

Der brasilianische Staat hat seine gesetzlich festgelegten Aufgaben und Verantwortungen, die eingefordert werden können. In diesem Kontext, übernimmt COMIN die Rolle des solidarischen, fördernden und mitarbeitenden Agenten. Gerechtigkeit ist das Ziel seiner Aktionen, mit der Perspektive, dass die Indigenen selbst die entscheidenden und handelnden Subjekte ihrer geschichtlichen Prozesse sind. Um dies zu verwirklichen, arbeiten im Indianermissionsrat COMIN LehrerInnen, ÄrztInnen, KrankenpflegerInnen, PfarrerInnen, Diakonissen, RechtsanwältInnen und SozialarbeiterInnen und unterstützen die Indigenen auf den folgenden Gebieten:

Comin - Bild 3Erziehung

Aufwertung und Unterstützung der traditionellen Formen der Erziehung, der Wiederherstellung ihrer Kultur, der differenzierten schulischen Erziehung, der Ausbildung von indigenen LehrerInnen, der zweisprachigen Indigenenschulen, der Suche nach einer echt indigenen Schule, im Einsatzes um die Anerkennung der indigenen Schulen und LehrerInnen durch den Staat und der Hochschulausbildung von IndianerstudentInnen.

 Comin - Bild 4Gesundheit

Aufwertung und Unterstützung der Beibehaltung und der Wiederbelebung der traditionellen Heilpraktiken, der Vorsorgemedizin, der Gesundheitsbetreuung von Seiten der verantwortlichen  staatlichen Stellen, der Gesundheitserziehung, der Ausbildung, Anerkennung und Anstellung von indigenen KrankenhelferInnen und GesundheitsagentInnen.

Comin - Bild 5Organisation

Aufwertung und Unterstützung der Beibehaltung und der Wiederbelebung der traditionellen Organisationsformen, der Suche nach durchführbaren und effizienten Organisationsformen in Bezug auf die umgebende Gesellschaft, der politischen und rechtlichen Organisation, der Ausbildung von Koordinatoren und Multiplikatoren, der Einrichtung von Partnerschaften und Bündnissen mit Sektoren der umgebenden Gesellschaft, der Vernetzung mit anderen indigenen Gemeinschaften und Organisationen, der Veranstaltung von Indigenentreffen und -versammlungen.

Comin - Bild 6Land

Aufwertung und Unterstützung der Demarkierung und Verteidigung der Indigenen Gebiete durch juristische und politische Beratung, damit die Bundesverfassung von 1988 erfüllt wird.

Comin - Bild 7Selbstunterhalt

Aufwertung und Unterstützung der traditionellen Formen der Sicherung des Lebensunterhalts, der Produktion und Organisation der Arbeit, der Suche nach wirtschaftlich sinnvollen und kulturell und ökologisch verträglichen Alternativen

Tageslosung

Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und hernach lange sitzet und esset euer Brot mit Sorgen; denn seinen Freunden gibt er es im Schlaf.

Psalm 127,2

Mein Gott wird all eurem Mangel abhelfen nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus.

Philipper 4,19

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Gemeindebote
Gemeindebote
Unseren Gemeindeboten finden Sie auch online!
Luther2017
Luther2017