KV-Wahl 2018

Die Kandidatenliste unserer Kirchengemeinde zur Kirchenvorstandwahl am 21. Oktober 2018 steht fest. Eine Informationsbroschüre mit allen Kandidaten ist in Vorbereitung. Diese erhalten Sie ab September mit dem Gemeindeboten oder auch hier online. Unsere Kandidatinnen und Kandidaten in alphabetischer Reihenfolge sind:

Dr. Armin BEIERLEIN, Schwandorf Ettmannsdorf
Karl BULLEMER, Wackersdorf
Sabine DOMSCHEIT, Wackersdorf
Karin EDENHART, Schwandorf Ettmannsdorf
Stefanie FRANZ, Schwandorf
Susanne GEIER, Schwandorf
Walter GLOßNER, Schwandorf
Gerhard GOHLKE, Schwandorf Ettmannsdorf
Markus GRUBER, Steinberg am See
Kirsten KISSLINGER, Wackersdorf
Brigitte LANG, Schwandorf
Natalia NILOV, Schwandorf Höflarn
Alexander PILHÖFER, Wackersdorf
Christiane RAUCH, Wackersdorf
Martina RIEMER, Wackersdorf
Volker STENZEL, Schwandorf
Maria STÖCKL, Schwandorf Fronberg
Ingeborg STÖHR, Schwandorf Dachelhofen
Ulrike WEICH, Schwandorf Krondorf
Johann WINDERL, Wackersdorf
Christina WOLF, Schwandorf Klardorf

 

Wer darf wählen? Jedes Gemeindeglied ab 14 Jahren, wenn er bzw. sie konfirmiert ist darf wählen, sonst ab 16 Jahren. Das Wahlalter ist auf 14 festgelegt, weil unsere Jugendlichen mit der Konfirmation alle Rechte und Pflichten bekommen. Und zu den Rechten gehört eben auch das demokratische Recht zu wählen.

Wie wird gewählt? Die Wahl 2018 wird als allgemeine Briefwahl durchgeführt. Eine Beantragung der Briefwahlunterlagen ist nicht notwendig. Alle Wahlberechtigten erhalten automatisch bis Ende September 2018 per Post ihre Wahlunterlagen und können damit per Briefwahl oder im unserem Wahllokal ihre Stimmen abgeben.

Wie viele Stimmen habe ich? Die Anzahl der Stimmen entspricht den zu wählenden Kirchenvorstehern und ist von der Größe der Gemeinde abhängig. In unserer Kirchengemeinde haben Sie bei der Wahl 8 Stimmen. Häufeln ist nicht möglich. Jeder gewünschte Kandidat kann nur eine Stimme erhalten. Es ist möglich weniger als 8 Stimmen zu vergeben.

Wie setzt sich der zukünftige Kirchenvorstand zusammen? Die 8 Kandidatinnen und Kandidaten mit den meisten Stimmen berufen gemeinsam mit unseren beiden Pfarrern zwei weitere Personen in den Kirchenvorstand. Diese 12 Personen bilden den stimmberechtigen Kirchenvorstand.

Wie lange wird der neue Kirchenvorstand im Amt sein? Der neue Kirchenvorstand leitet bis 2022, also die nächsten 6 Jahre, unsere Kirchengemeinde. Sollte ein Mitglied während dieser Zeit aus persönlichen, gesundheitlichen oder anderen Gründen ausscheiden, so rückt die Kandidatin oder der Kandidat mit den meisten Stimmen in den stimmberechtigen Kirchenvorstand nach.

 

Unter www.kirchenvorstand-bayern.de finden Sie Informationen der Evangelisch-Lutherischen
Kirche in Bayern zur Kirchenvorstandswahl und der Kirchenvorstandsarbeit.

Tageslosung

In deiner Hand, HERR, steht es, jedermann groß und stark zu machen.

1.Chronik 29,12

Es kam unter den Jüngern der Gedanke auf, wer von ihnen der Größte wäre. Da aber Jesus den Gedanken ihres Herzens erkannte, nahm er ein Kind und stellte es neben sich.

Lukas 9,46-47

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Gemeindebote
Gemeindebote
Unseren Gemeindeboten finden Sie auch online!