Diakonieverein

Leider ist in der  Welt, in der wir leben bei weitem nicht alles in Ordnung:

  • Ältere Menschen können ihren Alltag nicht mehr allein bewältigen. Sie leiden zudem oft und zunehmend unter Vereinsammung.
  • Junge Menschen – vor allem solche mit Migrationshintergrund – leiden daran, dass ihnen nicht die gleichen Chancen wie anderen einräumt und sie so dauerhaft benachteiligt werden.
  • Familien geraten z.B. durch Arbeitslosigkeit in finanzielle Not und sind auf einmal auf Hilfe und Unterstützung angewiesen.

 Wir vom Diakonieverein Schwandorf können und wollen dies nicht hinnehmen! Deshalb helfen wir

  • durch die wertvolle Arbeit unserer Diakoniestation
  • durch die Hausaufgabenbetreuung in Kooperation mit dem Werkhof Regensburg.
  • durch die Unterstützung der Schwandorfer Tafel
  • und durch viele weitere Aktionen

 

Unsere Aufgaben

  • Unsere Diakoniestation mit Fr. Brigitte Müller bietet Ihnen Hilfe bei der Hauswirt­schaftlichen Versorgung.
  • Unser Besuchsdienstkreis zusammen mit Frau Müller und unseren beiden Pfarrern besuchen Sie gerne zu runden Geburtstagen bzw. auf Wunsch.
  • In Kooperation mit der Caritas Schwandorf organisieren wir für Sie die benötigte Häusli­che Kranken- und Altenpflege.
  • Die Hausaufgabenbetreuung für russland­deutsche Kinder und Jugendliche mit Fr. Diz hat bei uns eine lange Tradition. In Zusam­menarbeit mit dem Werkhof Regensburg als Träger können wir diese Unterstützung mittlerweile allen Kindern und Jugendlichen bzw. ihren Familien mit Migratiosnhintergrund anbie­ten.
  • Das Diakoniezentrum Schwandorf in der Waldschmidtstr. 14 im Kreuzbergviertel bietet überregional Angebote für psychisch Er­krankte sowie weitere Beratungsdienste.
  • Außerdem kooperieren wir z.B. mit der Schwandorfer Tafel und dem Schwandorfer Hospizverein.
  • Diakon Jürgen Weich sowie das Team des Evang. Pfarramtes beraten Sie gern bei der Inanspruchnahme von weiteren Leistungen und Angeboten.

So können Sie uns unterstützen

Sie können uns in unserer Arbeit auf vielfältige Art und Weise helfen:

  • durch ihre Mitgliedschaft im Verein
  • durch eine Spende
  • durch entsprechende Unterstützung der Sammlungen
  • durch öffentlichkeitswirksames Sponsoring
  • durch Ihre aktive
    ehrenamtliche Mitarbeit
  • durch Weiterempfehlen unserer Angebote
  • durch Ihre konstruktive Kritik
  • durch Ihre Fürbitte.

Mitgliedschaft

Wünschen Sie weitere Informationen zu unserem Verein? Unser Flyer hilft Ihnen hier weiter.
Wollen Sie mal einen Blick in den  Bericht 2017 werfen?
Oder interssieren Sie sich für einen Beitritt im Verein?

Durch anklicken können Sie sich die entsprechenden pdf-Datein ansehen oder herunterladen.

Weitere Fragen

Wir helfen Menschen – und dafür brauchen wir Ihre Hilfe. Bitte unterstützen Sie uns; wir freuen uns auf Sie!

Wenden Sie sich gern an:
Diakon Jürgen Weich, Tel: 09431-3819950 oder an das Evang.-Luth. Pfarramt, Tel: 09431-2352

Tageslosung

Wer bereitet dem Raben die Speise, wenn seine Jungen zu Gott rufen und irrefliegen, weil sie nichts zu essen haben?

Hiob 38,41

Der Herr ist reich für alle, die ihn anrufen.

Römer 10,12

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Gemeindebote
Gemeindebote
Unseren Gemeindeboten finden Sie auch online!
Luther2017
Luther2017