Kirchenchor

Kirchenchor - Bild 1
.
.
.
.
.
.
Herzlich Willkommen beim
evangelischen Kirchenchor Schwandorf!
.
.
.
Kirchenchor - Bild 2
.
.
.
Singen Sie? Ja … dann schauen Sie doch bei uns vorbei! Jeden Montag proben wir im Gemeindesaal an der Erlöserkirche. Wir suchen Verstärkung in allen Stimmlagen. Notenkenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich. Alle Singfreudigen und Interessierten sind zu unseren Chorproben herzlich willkommen.
.
.

  • Unser Chorleiter: Willi Stöhr
  • Chorprobe: jeden Montag, 19:30-21:00 Uhr (nicht in den Schulferien)
  • Eine kleine Chronik der evangelischen Kirchenmusik in Schwandorf
  • Historische Bilder aus vielen Jahrzehnten evangelischer Kirchenmusik in Schwandorf und Wackersdorf

.

.

Chronik evangelischen Kirchenmusik Schwandorf

  • 1863: Erster protestantischer Gottesdienst in Schwandorf.
  • 1872: Einweihung des evangelischen “Bethauses” durch Dekan Thomas aus Sulzbach.
  • 1872: Ein neues Harmonium der Orgelbaufirma Steinmeyer (Öttingen) wurde erworben.
  • 1887: Schwandorf erhält zwei Glocken als Geschenk des Frauenvereins Nürnberg.
  • 1889: Richtfest des Turmes auf dem Bethaus (Baumeister Johann Urban) und Glockenweihe.
  • 1925: Fritz Kammerer vertritt den Organisten Dr. Meister am Harmonium.
  • 1929: Gründung des Kirchenchores durch Fritz Kammerer.
  • 1936: Das Bethaus erhält die erste Orgel.
  • 1942: Die große Glocke wird der Gemeinde genommen; die kleine, zersprungene, bleibt zurück.
  • 1945: Bombenangriff auf Schwandorf. Zerstörung der alten Bethauses.
  • 1950: Einweihung der Notkirche (Erlöserkirche).
  • 1951: Die ersten beiden Glocken läuten im Dachreiter der Erlöserkirche.
  • 1959: Einweihung der Orgel in der Erlöserkirche: Orgelbau Rieger, Disposition Pfr. Johannes G. Mehl.
  • 1962: Grundsteinlegung Glockentrum und Mesner-Haus Erlöserkriche (Planung G. Gsaenger).
  • 1966: Einweihung der Friedenskirche Wackersdorf (Planung G. Gsaenger, Bauleitung R. Hom).
  • 1967: 6 neue Glocken für die Erlöserkirche.
  • 1970: Eine gebrauchte Orgel für die Friedenskirche (Orgelbau Steinmeyer).
  • 1973: Gründung einer Jugendkantorei unter der Leitung von Hans Hübner.
  • 1976: Hans Hübner übernimmt die Leitung des Kirchenchores.
  • 1979: Feier des 50jährigen Kirchenchorjubiläums.
  • 1981: Gründung eines Singkreises durch Willi Stöhr.
  • 1984: Zwei Glocken für die Friedenskirche Wackersdorf.
  • 1989: Willi Stöhr übernimmt nach 5jähriger Vakanzzeit die Leitung des Kirchenchores.
  • 1994: Erster Auftritt des Jugendchores unter der Leitung von Thomas Huber
  • 2006: Umbenennung des Jugendchores in “Heavenbound – evangelischer Gospelchor Schwandorf“.
  • 2009: Umbau und Generalsanierung der Erlöserkirche.
  • 2009: 80 Jahre Kirchenchor & 15 Jahre Heavenbound.
  • 2010: Einweihung der Erlöserkirche.

zurück nach oben ↑

.

.

Historische Bilder

zurück nach oben ↑

Tageslosung

Hilf deinem Volk und segne dein Erbe und weide und trage sie ewiglich!

Psalm 28,9

Jesus spricht: Ich habe noch andere Schafe, die sind nicht aus diesem Stall; auch sie muss ich herführen, und sie werden meine Stimme hören, und es wird eine Herde und ein Hirte werden.

Johannes 10,16

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Gemeindebote
Gemeindebote
Unseren Gemeindeboten finden Sie auch online!
Luther2017
Luther2017